Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK

Abzinsungen und deren Rechts­folgen:
Das müssen Sie bei besonderen Veräuße­rungs­preis­formen beachten!


  • Überblick über die Grundfälle der besonderen Veräußerungspreisformen im Bereich von § 16 EStG und § 17 EStG sowie deren Rechtsfolgen

  • Mit vielen Hinweisen, Tipps und Beispielen

  • Inklusive Spezialfälle




Themen-Special kostenlos:
Abzinsungen und deren Rechtsfolgen

Die Veräußerung von Betriebs­vermögens­komplexen im Bereich von § 16 EStG oder von privaten Beteili­gungen an Kapital­gesell­schaften im Bereich des § 17 EStG geschieht in der Praxis häufig gegen besondere Ver­äußerungs­preis­formen. Gerade zur aktuellen Zeit ist die Veräußerung von Betriebs­vermögens­komplexen ein häufiges Thema. Daher ist es wichtig, die rele­vanten Folgen zu kennen, um so sicher zu beraten und unter­stützen zu können. Natur­gemäß lauern hier viele Fehler­quellen. Mit unserem aktuellen Themen-Special können Sie diese Fehler vermeiden.

Das beinhaltet das Themen-Special:

Vollständig gestundete oder in Ratenleistungen zu erbringende Veräußerungspreise

  1.  Einführung in die Problematik
  2.  Vollständig gestundete, unverzinsliche Kaufpreisforderungen
  3.  In Ratenleistungen zu erbringende, unverzinsliche Kaufpreisforderungen
  4.  Fazit

Leibrenten als Veräußerungspreis

  1.  Charakter einer Leibrente und damit einhergehendes Wahlrecht der Besteuerung
  2.  Sofortbesteuerung einer Leibrente
  3.  Zuflussbesteuerung einer Leibrente
  4.  Fazit

Zeitrenten/Versorgungsraten als Veräußerungspreis

  1.  Begrifflichkeiten der „Zeitrente“ bzw. „Versorgungsrate“
  2.  Sofortbesteuerung einer Zeitrente bzw. Versorgungsrate
  3.  Zuflussbesteuerung einer Zeitrente bzw. Versorgungsrate
  4.  Sonderfall: Veräußerung eines Betriebs gegen Festbetrag und Zeitrente bzw. Versorgungsrate
  5.  Fazit

Besondere Veräußerungspreisformen bei Verwertungen von Teilbetrieben und im Privatvermögen gehaltenen Beteiligungen

  1.  Begriffe des „Teilbetriebs“ bzw. „der im Privatvermögen gehaltenen Beteiligung“
  2.  Veräußerung eines „regulären“ Teilbetriebs gegen besondere Veräußerungspreise
  3.  Veräußerung eines „fiktiven“ Teilbetriebs gegen besondere Veräußerungspreise
  4.  § 17 EStG in Zusammenhang mit besonderen Veräußerungspreisformen

Überblick über die Rechtsfolgen


Sie erhalten das Themen-Special „Abzinsungen und deren Rechts­folgen“ jetzt kostenlos beim Gratis-Test der Zeitschrift „Die Steuerfach­angestell­ten“!




Ihr Experte

„Die Veräußerungs­tatbestände des § 16 EStG und des § 17 EStG gehören zu den bedeu­tendsten Vorschriften des Einkommen­steuer­rechts. Regelmäßig werden hierbei Gewinne in nicht unerheblicher Höhe realisiert. Zu einer Verschärfung der ohnehin schon diffizilen Anwendung dieser Normen kommt es dann, wenn zwischen dem Veräußerer und dem Erwerber besondere Entgelt­formen getroffen werden (z.B. Tilgungs­raten, Leibrenten, Versorgungs­raten). Wurde hierbei keine explizite Verzinsung vereinbart, kommt es ggf. dennoch zu weiteren steuerlichen Konsequenzen in Gestalt von Einkünften nach den §§ 20 und 22 EStG. Fundierte Kenntnisse im Bereich der Abzinsung einer Gesamtforderung in ihren Barwert bzw. Tilgungs­anteil und ihren Zinsanteil sind daher in der täglichen Praxis der steuer­beratenden Berufe und der Finanzvverwaltung unerläss­lich, um alle Rechtsfolgen solcher Sachverhalte dem Grunde und der Höhe nach zutreffend ziehen zu können.“

Manuel Edinger ist als Dozent an der Hoch­schule für Finanzen Rheinland-Pfalz in Edenkoben und als Autor im Bereich Einkommen­steuer­recht sowie Bewertungs­recht/Erbrecht/Erbschaft­steuer­recht tätig

„Die Steuerfachangestellten“ ist ein Gewinn für Ihre ganze Kanzlei!

Monat für Monat bietet die Zeitschrift aktuelle Informationen zu allen Fachgebieten, über die Steuerfachangestellte Bescheid wissen müssen. Auf „Die Steuerfachangestellten“ ist Verlass, denn die Beiträge der Zeitschrift sind auf die Anforderungen der Berufspraxis und die aktuelle Ausbildungsordnung ausgerichtet.

  • Hält Steuerfachangestellte auf dem Laufenden und sorgt für Erfolgserlebnisse, weil Sie ihnen auch für komplexe Aufgaben Praxislösungen an die Hand gibt.
  • Entlastet Inhaber und Berufsträger, da es zu weniger Rückfragen von Mitarbeitern kommt!
  • Macht Azubis fit für Prüfung und Praxis!

 

Das Online-Portal meinkiehl ist jederzeit digital verfügbar und überzeugt mit wertvollen Inhalten

Modern, übersichtlich, leichter zu bedienen: Das digitale Zeitschriften-Archiv von „Die Steuerfachangestellten“ steht Ihnen im Online-Portal meinkiehl zur Verfügung. Jederzeit per PC, Tablet oder Smartphone!

  • Im Heftarchiv stehen alle Ausgaben (rückwirkend bis August 2014) bereit – ab Ausgabe 12/2020 sogar als PDF-Download!
  • Kostenloser Download von Sonderausgaben (wechselndes Angebot).
  • Gesetze und Richtlinien sind direkt durch einen „Klick“ aus den Beiträgen abrufbar.




Kundenstimme

Die Steuerfachangestellten vermittelt alten Hasen, Wiedereinsteigern und Auszu­bildenden aktuelle Neuerungen leicht verständlich und mit praktischen Beispielen. News zu aktuellen Themen, altbekannte Problem­felder sowie prüfungsrelevante Sachverhalte werden aufgearbeitet und zeitgemäß dargestellt ... und das alles zu einem absolut fairen Preis!“

Angela Kather, Steuerfachwirtin, Vorstand bei Valtaxa, Bubenreuth

 


„Die Steuerfachangestellten“ ist Gründungsmitglied von VALTAXA und unterstützt den Verband für Angestellte in steuerberatenden Berufen.


Jetzt kostenlos testen und Themen-Special sichern!

Testen Sie „Die Steuerfachangestellten“ jetzt kostenlos! Sie erhalten die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift, vier Wochen lang Zugang zum Online-Portal meinkiehl inkl. Heftarchiv und das aktuelle Themen-Special „Abzinsungen und deren Rechtsfolgen“.

Monatszeitschrift und Online Portal meinkiehl (inkl. Online-Archiv ab Heft 8/2014). Auch mobil und komfortabel per Smartphone und Tablet nutzbar!


Sie haben die Steuerfachangestellten-Prüfung noch vor sich?

Dann testen Sie das „Prüfungstraining für Steuer­fachange­stellte“ gleich gratis mit! Einmal im Quartal erhalten Sie für die kontinuierliche Prüfungs­vorbereitung sechs Klausuren auf dem Niveau der Abschluss­prüfung. Kreuzen Sie das „Prüfungstraining für Steuer­fach­angestellte“ unten bei Ihrer Test-Anforderung einfach mit an. Aktuell gibt’s sogar das Themen-Special „Mentale Prüfungs­vorbereitung“ kostenlos dazu!

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich teste „Die Steuerfachangestellten“ 4 Wochen kostenlos.

Ich erhalte kostenlos …

  • eine Ausgabe „Die Steuerfachangestellten“,
  • 4 Wochen Zugang zu meinkiehl mit Zugriff auf alle erschienenen Ausgaben ab 2014,
  • die Themen-Special „Abzinsungen und deren Rechtsfolgen“ (PDF) sowie Checklisten und Zugang zu Antworten aus dem NWB Steuerfach-Scout.

 

Wenn ich keinen weiteren Bezug von „Die Steuerfachangestellten“  wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich die Zeitschrift inkl. Zugriff auf meinkiehl im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit kündbar.

 
 
8,50
  € (Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. 1,10 € Versandkosten/Monat)