Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK

Mehr Sicherheit beim Wechsel der Gewinnermittlungsart


  • Alles über die Wechsel zum Betriebsvermögensvergleich und zur Einnahmen-Überschuss-Rechnung

  • Schritt für Schritt und mit Fallbeispielen erklärt

  • Alle Bilanzposten schnell checken und richtig korrigieren

Praxisleitfaden „Wechsel der Gewinnermittlungsart“ kostenlos für Sie!

Ein Wechsel der Gewinnermittlungsart ist sowohl in der Praxis als auch in Prüfungen nicht ganz ohne! Denn vor allem bei der leidigen Ermittlung des Übergangsgewinns kommt es immer wieder zu Fehlern. Mit dem Leitfaden „Wechsel der Gewinnermittlungsart“ (PDF) sind Sie als Steuerfachangestellte/r jetzt auf der sicheren Seite!

Welche Bilanzposten haben Gewinneinfluss und müssen daher genauer betrachtet werden? Welche Bilanzposten können außer Acht gelassen werden? Wo muss gekürzt, wo hinzugerechnet werden? Schritt für Schritt erklärt Ihnen die kostenlose Sonderausgabe der Zeitschrift „Die Steuerfachangestellten“ wie Sie vorgehen müssen, um zum richtigen Ergebnis zu gelangen!

Den Leitfaden „Wechsel der Gewinnermittlungsart“ erhalten Sie jetzt kostenlos beim Gratis-Test von „Die Steuerfachangestellten“. Die aktuelle Ausgabe und vier Wochen Zugang zum Online-Portal meinkiehl inklusive Heft-Archiv sind für Sie mit dabei!


 

Die Inhalte der kostenlosen Sonderausgabe im Überblick

I. Einleitung

II. Wechsel zum Betriebsvermögensvergleich

1. Allgemeines
2. Auswirkungen durch den Wechsel
3. Korrekturen im Einzelnen
a) Bilanzposten ohne Gewinneinfluss
b) Bilanzposten mit Gewinneinfluss
c) Bewertungsansätze in der Eröffnungsbilanz
d) Fallbeispiel
e) Zeitpunkt der Ermittlung des Übergangsgewinns

III. Wechsel zur Einnahmen-Überschuss-Rechnung

1. Allgemeines
2. Auswirkungen durch den Wechsel
3. Korrekturen im Einzelnen
a) Bilanzposten ohne Gewinneinfluss
b) Bilanzposten mit Gewinneinfluss
c) Fallbeispiel

 

Großes Lob von Kolleginnen und Kollegen für „Die Steuerfachangestellten“

„Die Steuerfachangestellten“ überzeugt seit vielen Jahren auf ganzer Linie. Hier einige Stimmen aus dem VALTAXA Workplace, dem Arbeitsforum des noch jungen Verbandes für Angestellte in steuerberatenden Berufen in Deutschland e. V., die das belegen:

Andreas Schnell: An dieser Stelle will ich mal ein ganz großes Lob loswerden! Für mich ist „Die Steuerfachangestellten“ seit Tag 1 die leichtverständlichste Steuerliteratur, die ich kenne. Da wird Deutsch mit mir gesprochen, mit dem, was da steht, kann ich was anfangen, ohne vorher einen Literaturkurs an der VHS besuchen zu müssen. Die Zeitschrift erfreut sich in unserer Kanzlei größter Beliebtheit, vom Lehrling bis zum Steuerberater. Weiter so!

Svenja Bettinger: Das Lob kann ich so nur unterstreichen. Die Zeitschrift empfehle ich jedem, die einzige gewinnbringende Zeitschrift (die ich kenne), die auch Azubis schon recht früh abholt. Ich habe selbst während meiner Ausbildung auch das Prüfungstraining zu der Zeitschrift bezogen und genutzt und fand es sehr gut.

Franziska Lennartz: Ich kann mich nur anschließen. Ich hatte die einige Jahre, angesteckt von meiner Mutter, ehe ich sie gegen Steuer und Studium ersetzt habe und vermisse sie.  Die erklärt das schwerste Thema, leicht verständlich. Einfach genial.

Ein Gewinn für Ihre ganze Kanzlei!

Monat für Monat bietet die Zeitschrift aktuelle Informationen zu allen Fachgebieten, über die Steuerfachangestellte Bescheid wissen müssen. Auf „Die Steuerfachangestellten“ ist Verlass, denn die Beiträge der Zeitschrift sind an den Anforderungen der Berufspraxis und der aktuellen Ausbildungsordnung ausgerichtet.

  • Hält Steuerfachangestellte auf dem Laufenden und sorgt für Erfolgserlebnisse, weil Sie ihnen auch für komplexe Aufgaben Praxislösungen an die Hand gibt.
  • Entlastet Inhaber und Berufsträger, da es zu weniger Rückfragen von Mitarbeitern kommt!
  • Macht Azubis fit für Prüfung und Praxis!

 

Jederzeit auch digital verfügbar!

Modern, übersichtlich, leichter zu bedienen: Das digitale Zeitschriften-Archiv von „Die Steuerfachangestellten“ steht Ihnen im neuen Online-Portal meinkiehl zur Verfügung. Jederzeit per PC, Tablet oder Smartphone!


 

Jetzt kostenlos testen und Praxisleitfaden „Wechsel der Gewinnermittlungsart“ sichern!

Testen Sie „Die Steuerfachangestellten“ jetzt kostenlos! Sie erhalten die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift, 4 Wochen lang Zugang zum Online-Portal meinkiehl inkl. Heft-Archiv und den Praxisleitfaden „Wechsel der Gewinnermittlungsart“. Gut strukturiert, verständlich und mit anschaulichen Fallbeispielen führt Sie die Sonderausgabe Schritt für Schritt durch dieses fehleranfällige Gebiet!


Monatszeitschrift inkl. Online-Archiv in meinkiehl. Auch mobil per Smartphone und Tablet nutzbar!


Tipp zum Schluss:

Sie haben die Steuerfachangestellten-Prüfung noch vor sich? Dann testen Sie das „Prüfungstraining für Steuerfachangestellte“ gleich gratis mit! Einmal im Quartal erhalten Sie für die kontinuierliche Prüfungsvorbereitung sechs Klausuren auf dem Niveau der Abschlussprüfung. Kreuzen Sie das „Prüfungstraining für Steuerfachangestellte“ unten bei Ihrer Test-Anforderung einfach mit an.

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich teste Die Steuerfachangestellten 4 Wochen kostenlos.

Ich erhalte kostenlos …

  • eine Ausgabe „Die Steuerfachangestellten“
  • 4 Wochen Zugang zu meinkiehl mit Zugriff auf alle erschienenen Ausgaben ab 2014
  • den Praxisleitfaden „Wechsel der Gewinnermittlungsart“  als PDF

 

Wenn ich keinen weiteren Bezug von „Die Steuerfachangestellten“  wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich die Zeitschrift inkl. Zugriff auf meinkiehl im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit kündbar.

 
 
7,20
  € (Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. 0,80 € Versandkosten/Monat)